Knappe Niederlage für unsere KM 1b

 

ask retro

Am vergangenen Sonntag fand für die ASK KM 1b das Spiel gegen die zweite 1b-Mannschaft in der 2. Klasse Ost, der Mannschaft aus Micheldorf, statt. In der ersten ...

 

... Halbzeit kam man vor allem über den bestens gelaunten Flügelflitzer Weißmantel Fernando immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Leider konnte keine der Chancen verwertet werden. Insbesondere ein spektakulärer Flugkopfball von Reif Manuel sorgte für Gefahr.

In der Halbzeitpause versuchte man die Mannschaft nachzujustieren und ihr Strategien mitzugeben, um besser an der Micheldorfer Hintermannschaft vorbeizukommen. Kurz nach der Pause konnte ein Handelfmeter von Torgarant Reif Manuel auch prompt zum 1:0 verwertet werden. Es dauerte leider nicht lange bis die Gäste ausgleichen konnten: Ein Freistoß an die Latte landete vor einem Micheldorfer, welcher den Abpraller am starken ASK-Tormann Bogenreiter Elias vorbeischlenzen vermochte.

Die technisch versierten jungen Micheldorfer strahlten stets Gefährlichkeit aus und ein weit geschlagener Ball landete bei einem Kremstaler, welcher leider zum 2:1 einschießen konnte. Die finalen Ausgleichsbemühungen blieben leider unbelohnt, da ein scharfer Schuss vom eingewechselten Sturmtank und Weinbarchef Aufreiter Max geblockt sowie ein Versuch von Reif Manuel aus kurzer Distanz knapp neben das Tor ging.

Nach dem Spiel wurde bei Ripperl die Niederlage noch lange nachanalysiert. Leider konnte man nicht an die Leistungen der letzten Wochen anschließen, insbesondere im Zweikampfverhalten und der Präsenz am Platz wurde ein Trainingsbedarf verortet.
Was jedoch alle trotzdem zu strahlen brachte, war, dass am Vortag ASK-Urgestein und Allzeitlegende Heilbrunner Christopher aus den Reihen der 1B in der OÖ-Liga Mannschaft den Siegtreffer zum 3:2 Auswärtssieg einköpfelte, als auch Nachwuchshoffnung Bühringer Marco sein Debüt in der 1. KM feierte. Die meisten Spieler der jungen 1B kamen auch am Montag beim Spiel der U17 gegen die SPG Luftenberg/Steyregg zum Einsatz, welches erfreulich mit 4:2 gewonnen werden konnte. Gesamt gesehen für den ASK, war es demnach im Ganzen ein erfolgreiches und erfreuliches Wochenende. 

>>> Spielbericht aus der Feder von Günter Zwirner.

Spieldetails OÖFV ...